Sex mit mehreren Enden? Das ist ja wie im echten Leben!

Wir wollen natürlich nichts spoilern und auch nicht verraten, mit wem Geralt das Schäferstündchen verbringt. Allerdings bietet es eine kleine Überraschung, denn im Gegensatz zu den Sex-Szenen aus dem Hauptspiel gibt es bei dieser neuen mehrere Enden. Welche das sind verraten wir nicht.

Sex mit mehreren Enden

Sex hat auch im normalen Leben mehrere Enden, das beste davon ist natürlich der Höhepunkt. Doch der wird nicht immer erreicht, wofür sich meist so mancher Mann entschuldigen muss. Auch der Coitus Interruptus ist ein mögliches Ende, wenn der eigentliche Partner unerwartet nach Hause kommt. Man sieht, The Witcher 3 orientiert sich offenbar wieder einmal am echten Leben. Sogar der Sex kann unterschiedliche Enden haben.

Der Rest des Addons ist auch gut

Doch es geht im Addon nicht nur um Sex. Nachdem ich jetzt eine ganze Weile reingespielt habe, kann ich sagen, dass ich mit kaum einem anderen Spiel so viel Spaß bei den Quests hatte. Es gibt so viel zu entdecken, so viele Geheimnisse zu erkunden und manche davon wird man nur dann rausfinden, wenn man wirklich sehr aufmerksam ist. Wer jedoch die neuen Abenteuer spielen will, der benötigt einen Helden mit mindestens Stufe 30. Und das ist wirklich nötig, denn selbst, wenn ihr auf bekannte Monster trefft, haben diese es nun in sich – zumindest in den neuen Gebieten. Da kann einem eine Horde von Drownern durchaus schnell den Hintern versohlen, obwohl man sie sonst auf Stufe 30 mit links fertig gemacht hat. Für Arachnophobe besonders interessant: Es gibt nun eklige Riesenspinnen, die einen anspringen und mit Fäden verkleben! Wer The Witcher 3 geliebt hat, der kommt auf keinen Fall um dieses Addin/DLC herum!

Hinterlasse einen Kommentar