So müssen MMORPG-Sandboxen aussehen – Kickstarter zu Chronicles of Elyria

MMORPG-Fans rufen immer wieder nach echten Sandbox-Spielen, in denen man tun und lassen kann, was man möchte – also eine Art virtuelles Leben in einer anderen Welt leben. Das MMO Chronicles of Elyria will das bieten und sucht dafür finanzielle Unterstützung über Kickstarter.

Eine Sandbox mit individuellen Geschichten

Chronicles of Elyria hört sich sehr vielversprechend an. Eine Fantasy-Sandbox, in der Spieler ihren eigenen Weg gehen und etwa der beste Schmied des Kontinents oder der mächtigste Händler werden können. Reine Sandboxen können aber auch langweilig werden, wenn ihnen der Fokus fehlt, wenn es zu wenig Abenteuer gibt oder man sich vielleicht doch eine spannende Story wünschen würde. Chronicles of Elyria will daher auch Geschichten erzählen, die aber anders ablaufen, als man das von MMORPGs kennt. Man erledigt nicht dieselben Quests wie jeder Spieler und steigt bis ins Maximallevel auf. Denn das würde jeden Spieler gleich machen. Keiner wäre wirklich ein Held, wenn alle die Helden sind. Die Entwickler von Chronicles of Elyria setzen daher auf zufallsgenerierte Quests, die nach einem ganz besonderen System ablaufen werden. Denn die Situation, in der man sich befindet, wird in die Quest integriert. Ist man beispielsweise alleine in einer Wüste und hat sich verirrt, dann wird das System um diese Situation herum eine Quests stricken, die aber nur für einen selbst gilt. Kein anderer wird diese Quest so erleben. Das soll zu individuellen Geschichten führen, die man in der Spielwelt erleben kann.

Interessante neue Ideen

Chronicles of Elyria setzt noch auf einige andere interessante Elemente. Darunter ein aktives Kampf- und Skillsystem, bei denen nicht nur die Skillwerte, sondern zudem die Reflexe des Spielers zählen. Außerdem wird die Spielfigur altern und nach etwa einem Jahr Spielzeit sterben. Dann erschafft man sich einen neuen Helden, indem man einen Lebensfunken einsetzt. Diese Lebensfunken kann man entweder gegen echtes Geld oder mit erspielten Storypunkten kaufen. Der neue Charakter kann das Eigenschaften und Errungenschaften seines Vorgängers erben. Man muss also über den Helden hinaus in die Zukunft blicken und entsprechend planen.

Die Entwickler des MMORPGs wollen bis zum 3. Juni 900.000 US-Dollar über die Kickstarter-Kampagne einnehmen. Interessiert euch das Konzept hinter Chronicles of Elyria, dann könnt ihr euch ja an der Finanzierung beteiligen.

Hinterlasse einen Kommentar