Soll das Internet eine Zone ohne Gesetze sein?

Troll
Troll

Let’s Plays ab 18 frei für alle zugänglich, Drohungen und Beschimpfungen am laufenden Band ohne Konsequenzen. Und Internet-Nutzer befürworten das. Soll das Internet eine Zone ohne Gesetze werden?

Eine Diskussion im Internet zu führen ist im Prinzip sinnlos. Denn es gibt immer jemanden, der auf allen Argumenten herumreitet, der einen fertig machen will oder die ganze Sache ins Lächerliche zieht. Wenn man Pech hat, bekommt man sogar noch Mord angedroht. “So läuft das eben im Internet”, heißt es dann oft als Erklärung.

Im Internet darf man alles!

Im Internet wollen sich viele austoben. Sie wollen frei von allen Regelungen und Gesetzen sein. Sich Filme ab 18 ansehen, Pornos, Brutalität in Spielen ausleben, sich aufs Übelste beschimpfen, den dicken Max raushängen lassen und anderen drohen – und das ohne Konsequenzen. Denn im wahren Leben funktioniert das nicht. Daher ist für viele das Internet zu einem Rückzugsort geworden, an dem man eben all das ausleben kann, was man im echten Leben nicht darf.

Doch sollte das Internet so funktionieren? Versucht man mit Gegenargumenten zu kommen, beispielsweise darüber, warum es sinnvoll ist, eine Jugendschutzregelung für Let’s Plays und Twitch-Livestreams zu finden, dann wird man sofort von allen Seiten angegriffen. Vor allem von den Fans der Streamer, die sowieso alles gut heißen und verteidigen, was ihr großes Vorbild so treibt. Es ist, als würde man von einer Horde Zerg überfallen, die einfach nur angreifen wollen, ohne großartig nachzudenken. Immerhin ist man ja im Internet unterwegs und da darf man alles.

Die Frage ist natürlich, kann man überhaupt noch Regelungen finden, um das Internet zu einem angenehmeren Ort zu machen? Oder ist es dafür längst zu spät? Oft heißt es, die Verantwortung würde alleine bei den Eltern liegen. Sie müssen ihre Kinder vor den Abgründen des Internets schützen. Bis zu einem gewissen Grad  stimmt das. Doch die Eltern hier komplett alleine zu lassen, während alle anderen sich aus der Affäre ziehen, ist der falsche Weg. Jeder Mensch trägt eine Verantwortung. Das heißt, auch diejenigen, die Content erstellen und ihn ins Internet laden, sollten sich darüber bewusst sein, was dieser Content anrichten könnte. Auch die Regierung muss sich bewusst darüber sein, dass man die gesamte Last der Verantwortung nicht auf den Eltern abladen und sich schön aus der Affäre ziehen kann. Doch ob hier etwas geschieht, ist noch ein großes Fragezeichen, genau wie das “Was kann passieren?”. Momentan entwickelt sich das Internet zu einer Zone ohne Gesetze. Und die meisten finden das sogar gut.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here