gameZINE.de Spiele Assassin's Creed Syndicate

Assassin's Creed Syndicate

Unendlich Ressourcen in Assassin’s Creed Syndicate? Einfach!

Assassin's Creed Syndicate Screenshot #5
Assassin's Creed Syndicate Screenshot #5

Achtung an jeden der hier weiterliest: Das folgende könnte das Spielerlebnis von Assassin’s Creed Syndicate beeinflussen und somit das Originalspielerlebnis zerstören.

Wir empfehlen die Verwendung von Cheats auf alternativen Speicherständen, so dass der aktuell und normal-gespielte Fortschritt nicht verloren geht.

Cheatengine & Assassin’s Creed Syndicate

Eigentlich ist es sehr einfach in Assassin’s Creed Syndicate mit der Cheatengine zu schummeln. Doch hier einmal Schritt für Schritt:

  1. Offline-Modus
    Starte dein uPlay und wechsel im Burger-Menü in den Offline-Modus.
  2. Netzwerk deaktivieren
    Gehe in das Netzwerk- und Freigabecenter und deaktiviere deinen Netzwerk-Adapter
  3. Starten
    Assassin’s Creed Syndicate starten und bei Nachfrage den Offline-Modus auswählen
  4. Cheatengine und Prozess
    Das Programm Cheatengine starten und den Prozess ACS.exe öffnen
  5. Erste Suche
    Nun wählt ihr einen Wert von euren Rohstoffen oder von eurem Gold aus, tragt diesen bei Value ein und sucht mit den Standardeinstellungen via „First Scan“
  6. Wiederholen und abwarten
    Nun verbraucht ihr eine kleine Menge des Materials im Spiel, tragt den neuen Ist-Wert bei Value ein und sucht via „Next Scan“ so lange, bis nur noch 2 Ergebnisse angezeigt werden
  7. Auswählen & Manipulieren
    Die letzten Werte werden selektiert und mit dem roten Pfeil in das untere Menü verschoben. Nun einfach mit Enter das Wertänderungsmenü öffnen und die gewünschte Zahl eintragen
  8. Spiel aktualisieren
    Zurück ins Spiel wechseln und das Menü einmal aktualisieren oder den bestimmten Rohstoff ausgeben: Tada!

WICHTIG: Sobald man wieder in den Online-Modus wechselt wird der Spielstand mit der Cloud abgeprüft und der Spielstand in der Cloud überschrieben. Ich habe bisher den lokalen Spielstand noch nicht gefunden um zu prüfen ob er sich den alten aus der Cloud zurückholt – was er ja müsste.

Ingame-Screenshots von Assassin’s Creed Syndication

Assassin's Creed Syndicate Screenshot #10
Assassin's Creed Syndicate Screenshot #10

Assassin’s Creed Syndicate Let’s Play Video von Ubisoft

In diesem Let’s Play-Video von Ubisoft kann man einen ersten Eindruck zu dem kommenden Assassin’s Creed-Ableger Assassin’s Creed Syndicate erhalten. Ganz so viel wollen wir euch an dieser Stelle nicht Spoilern und wünschen euch viel Spaß beim Schauen.

 

Videovergleich Assassin’s Creed Syndicate: London vs. London

In diesem Video habt ihr die Möglichkeit das echte London mit dem virtuellen London aus Assassin’s Creed Syndicate zu vergleichen. Der Ubisoft-Moderator hebt nicht nur die Detailtreue hervor, sondern auch die Größe der unterschiedlichen Objekte, wie z.B. die Westminster Abbey.

Assassin’s Creed Syndicate: Haben wir das nicht schonmal gespielt?

Ist die Luft raus? Grundsätzlich ist Assassin’s Creed eine sehr gute Spieleserie, die manchmal etwas unglücklich umgesetzt wird – *Hust*Unity*Hust*. Doch so langsam stellt sich Stagnation ein. Das Setting ändert sich, aber im Grunde ist es immer dasselbe Spiel.

Dasselbe in grün

In Assassin’s Creed Syndicate wird man gleich zwei Helden spielen können, einer davon ist eine Frau. Das ist sehr löblich und ein richtiger Schritt hin zur Gleichberechtigung. Die Kämpfe sollen noch intensiver und  brutaler sein, die Stadt noch größer. Außerdem wird man eine eigene Bande leiten und Fahrzeuge nutzen können. Das sind alles schöne und auch notwendige Neuerungen, doch trotzdem wirkt das alles so, als hätten die Entwickler den Vorgänger genommen, eine neue Stadt eingefügt und ein paar zusätzliche Elemente integriert. Das Spiel an sich ist dasselbe. Malt man eine Orange blau an, bleibt sie trotzdem eine Orange.

Zudem hat Ubisoft mit einem weiteren Problem zu kämpfen: Das Vertrauen der Fans wurde mit dem zu frühen Release des Vorgängers Unity verspielt. Dieses Vertrauen muss erst wieder zurückgewonnen werden. Natürlich hauptsächlich mit einer stabilen Veröffentlichung und einem gut spielbaren Spiel. Ob das aber reicht? Mehr Innovationen und vor allem eine Evolution des Spiels an sich wären ebenfalls nützlich, wenn nicht sogar notwendig. Denn wenn die Luft raus ist, dann ist sie raus. Dann bringt es nichts, weiter zu versuchen, dasselbe Spiel in grün zu veröffentlichen, dann muss etwas Neues her.

Und genau diese Zeit könnte nun bei der Serie Assassin’s Creed gekommen sein.

Neue Beiträge

Beitragsscout