gameZINE.de Spiele Galactic Civilizations III

Galactic Civilizations III

So einfach cheatest du bei Galactic Civilizations III

Grundlegend gibt es 4 unterschiedliche Möglichkeiten in Galactic Civilizations III zu cheaten.

Zum Einen natürlich über die Cheat Engine. Da der Entwickler aber nicht ganz blöde ist, braucht man bei diesem Spiel Pointer und am Einfachsten ist das Cheaten via Cheat Engine mit den Cheat Tables, welche von der Community zur Verfügung gestellt werden.

Als Alternative kann man sich einen Account auf Cheathappens.org kaufen und dort schauen ob ein Trainer für die aktuelle Spielversion vorhanden ist. Grundsätzlich macht der Trainer aber nichts anderes als man selber mit dem Cheat Table für die Cheat Engine macht, muss man also wissen ob man das möchte.

Der einfachste Cheat für Galactic Civilizations III ist die eingebaute Konsole des Spiels. Mit der deutschen Tastatur öffnest du diese mit „Ö“ und kannst dann via help-Befehl durch die einzelnen Bereiche der Konsole schauen. Am interessantesten dürfte der Befehl „modcredits XX“ (wobei man die XX durch die Zahl der gewünschten Währung austauscht) und „unlock“ (Freischaltung des kompletten Tech-Tree für die gewählte Rasse) sein.

Alleine dadurch erhält man schon so viele Vorteile gegenüber den künstlichen Spielern, dass das grundsätzlich reichen könnte. Ja, wenn, wenn ich ja nicht so findig wäre!

Im Installationsordner von Steam befinden sich die Spieldateien. Die Ordnerstruktur lautet „\steam\steamapps\common\Galactic Civilizations III\„. Hier wechseln wir in den Ordner data, gefolgt von dem Ordner Game. Hier finden wir die Spieldateien, welche mit jedem normalen Editor manipulierbar sind.

Ich habe mir z.B. die FactionDefs.xml vorgenommen und die Menschen ein wenig overpowered, indem ich ihnen alle Rassen-Traits (außer Synthetik) und alle passiven Boni gegeben habe. Außerdem kann man hier auch Änderungen am Balancing und dem Schwerpunkt der Rasse, wenn sie von der AI gespielt wird, vornehmen. Zusätzlich kann man gleich das Startgeld für die jeweilige Rasse editieren. Dieser Wert ist mit <CreditsInit> definiert.

Anbei eine Übersicht aller passiven Rassen-Traits und den Rassen-Spezialisierungen:

 <RaceTraits>Productive1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Adventuresome1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Likeable1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Fast1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Organized1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Clever1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Influential1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Economical1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Content1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Fertile1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Handy1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Dense1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Militant1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Popular1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Traders1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Farmers1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Brutal1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Courageous1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Tough1</RaceTraits>
 <RaceTraits>SharpEyed1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Agile1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Resilient1</RaceTraits>
 <RaceTraits>Observant1</RaceTraits>
 <RaceTraits>EngineersAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>ColonizersAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>ZealotsAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>UnrelentingAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>AncientAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>UnwaveringAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>EntrepreneursAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>WealthyAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>PatrioticAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>ProlificAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>AdaptableAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>StarfaringAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>ParanoidAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>IntuitiveAbility</RaceTraits>
 <RaceTraits>KnowledgeableAbility</RaceTraits>

4x Strategiespiel Galactic Civilizations III auf Steam

Galactic Civilizations III ist halt ein 4x-Spiel. Das bedeutet: Es ist langatmig und sollte von strategischen Entscheidungen durchzogen sein, eben wie bei der Civilizations-Reihe und der mittelmäßigen Adaption Sid Meier’s Starships.

Was mir persönlich an dem Spiel sehr gut gefällt ist, dass man sich eine eigene Rasse erschaffen kann und das diese Menüs durchaus ansprechend und intuitiv gestaltet sind. Egal ob man nun eine Cyberrasse mit Augmentationen und der damit einhergehenden fehlenden Fertilität oder als kriegstreiberischer Tyrann spielen möchte, den eigenen Entscheidungen sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt.

rsz_1firstcolony

Der Publisher Stardock Entertainment ist durchaus dafür bekannt gute 4x-Strategiespiele, aber auch normale Strategiespiele zu veröffentlichen. Bekannter dürfte Stardock Entertainment durch die Veröffentlichung der Sins of Solar Empire-Reihe, als auch der Galactic Civilizations-Reihe, aber auch durch Spiele wie Demigod, Offworld Trading Company oder Political Machine 2012 sein.

Was ist ein 4x-Strategiespiel?

Laut Wikipedia ist ein 4x-Strategiespiel ein sogenanntes Globalstrategiespiel, bei welchem der agierende Spieler nicht nur die Kontrolle über eine einzelne Einheit erhält, sondern über ganze Armeen, Städte oder Völker.

Eines der Hauptcharakteristika ist, dass diese Spiele fast ausnahmslos rundenbasiert erlebt werden. Dadurch hat der Spieler die Möglichkeit seine Forschung, seine Bauaufträge, seine Ressourcenverarbeitung oder seine Kriegsmaschinerie innerhalb dieses Zuges zu befehligen und Änderungen oder Anpassungen vorzunehmen.

Neue Beiträge

Beitragsscout