GTA 5

GTA 6: Kein Release in absehbarer Zeit

GTA V
GTA V

Fans der GTA 6, die auf einen Teil 6 gehofft haben, müssen jetzt ganz stark sein: Rockstar Games und Take Two wollen sich noch länger um GTA Online kümmern und sehen daher keine Notwendigkeit für einen Teil 6.

GTA 5 Spieler findet und tötet Bigfoot

GTA V
GTA V

Wir haben ja bereits über den GTA: San Andreas Mythos: Bigfoot[i] geschrieben, doch gab es lediglich erste Hinweise auf die Existenz, wie z.B. zu große Fußspuren. Alle anderen Vorkommnisse von Bigfoot waren ausschließlich über Mods oder Videofälschungen möglich gewesen.

In GTA V scheint es die Legende von Bigfoot tatsächlich im Spiel zu geben. So hat der YouTuber ItsTinyGamer[ii] in einem seiner neuesten YouTube-Videos die Jagd nach dem Bigfoot in GTA V aufgenommen.

Und tatsächlich hat ItsTinyGamer den legendären Bigfoot in Los Santos gefunden, entdeckt und… na ja, getötet – was auch sonst? Natürlich haben wir für dich auch den Videobeweis!


[i] https://gamezine.de/mythen/gta-san-andreas-mythos-bigfoot

[ii] https://www.youtube.com/channel/UCP9MrgHeBsas-89RdmGZoww

 

Grand Theft Auto V Mythos: Die Casino-Eröffnung

Vinewood Casino GTA V PC bei Nacht
Vinewood Casino GTA V PC bei Nacht

Um die Grand Theft Auto (GTA) Serie ranken sich so einige Mythen, eines hält sich jedoch verbissen in den Schlagzeilen: die Eröffnung des Casinos in GTA V bzw. GTA Online. Bereits seit Anfang 2015 gibt es hier erste Gerüchte in der Szene, dass das in der Spielwelt bereits existierende Casino, welches im Spiel noch immer mit „Opening Soon“ (dt.: eröffnet bald) behangen ist, zu einem späteren Zeitpunkt betreten werden kann, um mit dem hart erspielten Geld bei Poker, Blackjack oder Roulette zu zocken.

Was im Jahre 2015 noch eher vage war, verdichtete sich Anfang 2016 dann zu einem waschechten Gerücht auf ein zukünftiges DLC, nachdem immer mehr Beweise auftauchten, die zeigten, dass die Entwicklerschmiede Rockstar Games wohl aktiv an dem entsprechenden Addon bastelt. Hierbei legten geleakte Code-Zeilen und Grafiken nahe, dass bereits an der Implementierung gearbeitet wurde; zusätzlich wurden auch Audio-Aufnahmen publik, in denen auf das neueröffnete Casino angespielt wurde. Für viele Fans war ab diesem Zeitpunkt klar: das Casino DLC kommt und verwandelt GTA V in eine echte Zockerhöhle – zur Begeisterung vieler Spieler.

Lange Casino-Tradition in Grand Theft Auto

Die Begeisterung der Spieler kommt dabei nicht von ungefähr, denn in GTA geht es schlichtweg um Geld und alles was damit zu tun hat. Da passt natürlich ein Casino-Konzept mit allen illustren Gestalten perfekt rein. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Casino- und Glücksspielelemente eine lange Tradition in der Grand Theft Auto Serie haben. Das Casino DLC in GTA V bzw. GTA Online sollte aber noch einen Schritt weiter gehen, denn Insider gingen davon aus, dass vor allem auch die Möglichkeit bestehen sollte mittels Shark Cash Cards das Konto wieder aufzufüllen. Keine Frage: das Angebot wäre sicher häufig von den Spielern genutzt worden, um verlorene virtuelle Beträge zurückzugewinnen. Alles in allem sind sich die Spieler aber sicher: ein Casino DLC wäre die perfekte Erweiterung für Grand Theft Auto V und bringt noch mal vollkommen neue Spielaspekte.

Wann kommt das Casino DLC für GTA V?

Bereits seit 2015 rätselt die Netz-Gemeinde, wann denn endlich das Casino in der virtuellen Spielwelt betreten werden kann und sich der Mythos der glitzernden Casino-Spielewelt bewahrheitet. Spätestens seit dem Beginn 2016 ist klar, dass die Entwickler-Schmiede Rockstar Games auch tatsächlich mit der Entwicklung begonnen hat. Insider vermuteten daher, dass das Casino-DLC ab Mitte des Jahres erhältlich sein wird und den Zockern ein neues Zuhause geben wird.

Tatsache ist jedoch, dass mittlerweile mehr oder minder bekannt ist, dass dieses Addon-Paket wohl nie erhältlich sein wird und auch die Casino-Eröffnung in GTA V für immer ein Mythos bleiben wird. Es ist davon auszugehen, dass Entwickler Rockstar Games die rechtlichen Hürden scheut, um sicherzustellen, dass keine Minderjährigen das Casino nutzen können. Daher wird das Betreten und Zocken im Grand Theft Auto V Casino wohl für immer ein Mythos bleiben und sich die digitale Spielhalle nie öffnen wird. Wer also die klassischen Casino-Spiele zocken möchte, muss auf bekannte digitale Spielstätten zurückgreifen. Die Eröffnung des GTA V Casinos bleibt wohl für immer ein Mythos.

Offizielle Trailer zu GTA Online: Further Adventures in Finance and Felony

Gerücht: Liberty City als DLC in GTA 5

Liberty City
Liberty City

Manchmal haben Fans einer Spielreihe einfach Hoffnung und Wünsche und interpretieren immer mehr in etwas hinein, als dort wirklich vorhanden ist. Doch es gibt durchaus Anzeichen dafür, dass dieses Mal etwas dran sein könnte, denn der Twitter-Nutzer TezFunz hat in der Vergangenheit schon öfters richtig gelegen.

GTA 5-DLC mit Liberty City?

Dabei stützt der Twitter-Nutzer seine Behauptung auf Dokumente, welche bereits in der Erweiterung „Executives and Other Criminals“ eingebunden wurden. Dabei vermutet er, dass der Standort „Bahama Mamas“ sein wird, welcher aktuell komplett ungenutzt ist.

Darüber hinaus soll es ein virtuelles T-Shirt geben, auf welchem der Schriftzug „I Love LC“ steht, was ebenfalls als zusätzliches Indiz in diesem Fall von dem Twitter-Nutzer herangezogen wurde.

Anbei ein Video von MrBossFTW, welcher die kompletten Gerüchte des Liberty City-DLCs in GTA 5 zusammenfasst.

@TheGrinchSquad nimmt #GTA5 in den Fokus #GTAOffline

GTAOffline
GTAOffline

Nun ist es offiziell: The Grinch Squad hat GTA 5 offiziell in den Fokus genommen und plant dort einen Angriff, im speziellen auf Grund der Veröffentlichung des Updates.

Weitere „große“ Angriffe sind für heute von The Grinch Squad nicht geplant, es werden aber weitere „in den nächsten Tagen“ folgen.

GTA 5: Vorbereitung auf Angriff durch The Grinch Squad

Ban Message GTA 5
Ban Message GTA 5

Momentan macht eine neuer Gruppierung unter dem Namen The Grinch Squad allen Spielern das Leben während der Weihnachtszeit ein wenig schwieriger, so scheint es jedenfalls auf den ersten Blick. Wie ich aber ja schon sagte, Hacker-Angriffe können auch gut sein.

Wenn man sich aber jemanden mit solchen Fähigkeiten verärgert, dann kann man schon leicht Zielscheibe für einen Angriff werden. Rockstar Games hat laut Aussage von einem Mitglied von The Grinch Squad, eben diesen Spieler für das Modden von Spielgegenständen gebannt, bis zum 19. Januar 2016.

Nun könnte GTA 5 und die Dienstleistung von GTA 5 Online, als auch eure persönlichen Informationen in Gefahr sein, denn der verärgerte Hacker-Aktivist hat die Cloud IP-Adresse von Rockstar Games auf Twitter veröffentlicht und dazu gesagt: „Stellt euch mal das Chaos vor, wenn wir dort landen würden“.

Original-Tweet

https://twitter.com/ixdarkphoenix/status/678702224734855168

Das man die Androhung dieser Gruppierung durchaus ernst nehmen sollte zeigt der erste Tagesbericht, in welchem man sich brüstet die Gruppierung mit den meisten Angriffen gegen große Firmen an einem Tag zu sein. Als Opfer wurden dabei Ubisoft, Rainbow Six Siege, BO3, Ask.fm, PlayStation-Netzwerk, XBox Live-Netzwerk und PS4 genannt.

Da Weihnachten aber erst ja noch vor unserer Tür steht, bleibt einem eigentlich nur abzuwarten was als nächstes passiert, ob die Gruppierung wirklich etwas kann oder ob sie nur vorgefertige Scripte verwenden und damit nach Schwachstellen suchen, was so ziemlich jeder könnte.

Jedoch zeigt die Menge der angegriffenen Firmen, welche auch teilweise nicht erreichbar waren, das hier unter Umständen Leute am Werk sind, die wissen was sie wie, wann, wo tun müssen.

 

GTA 5-Leak: Neuer Charakter im Code vom Spiel gefunden!

GTA 5 Heist Screenshot
GTA 5 Heist Screenshot

Viele Publisher denken ja immer das wir Zocker ein Haufen dummer, verpickelter, dicker Jungs im Keller unserer Eltern sind… und hey, sie haben zum Großteil recht, bis auf das dumm!

Programmier findet Code im aktuellsten Patch

Ein Programmier hat sich den Patch 1.29 von GTA 5 einmal genauer angesehen und in diesem Patch Hinweise im Code entdeckt, welche auf einen neuen Charakter vermuten lassen.

So ist ihm die folgende Zeile aufgefallen „FMMC_PD_FVG“. An und für sich jetzt noch nichts spektakuläres, wenn solche ähnliche Zeilen nicht bereits im Spiel für andere Charakter verwendet werden würden. So gibt es ebenfalls die Zeile „FMMC_PD_AVI“, welche zum Beispiel für Avi Schwartzmann steht.

Es könnte sich also eher nicht um einen komplett neuen und spielbaren Charakter handeln, sondern viel mehr die Vorbereitung für kommende Missionen oder Story-Erweiterungen.

Nicht der erste Leak für GTA 5

In der Zeit von Mai 2014 bis September 2014 sind immer wieder Informationen, entweder auf Reddit oder via Unvorsicht des Publishers Rockstar Games, vorzeitig ans Tageslicht gekommen. Wobei es sich dabei immer um kleinere Informationen gehandelt hat, wie z.B. weitere Missionen im Online-Modus von GTA 5.

Aus diesem Grund ist durchaus anzunehmen, dass die zusätzlichen Codezeilen eher auf weitere Online-Missionen verweisen, als auf einen komplexen Charakter oder gar eine Story-Erweiterung, -Expansion oder -DLC.

Es könnte sich aber auch um einen unbewussten Fehler handeln, also das diese Codezeile überhaupt im GTA 5 Patch 1.29 enthalten war, denn durch diesen Patch sind auch einige Contract-Missionen verschwunden.

Sollte es zu diesem Thema etwas Neues zu berichten geben, so werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten!

GTA 5 Patch: Einige Contract-Missionen verschwunden

GTA V - Storymode Cinematic Screenshot
GTA V - Storymode Cinematic Screenshot

Fast jeder Zocker kennt sicherlich den Spruch: „Never play on patch-day!“. Mit diesem Spruch wird der Zustand beschrieben welcher nach manchen Patches auftreten kann: Das nämlich nichts mehr funktioniert!

Contract-Missionen fehlen im Online-Modus

Erst vor wenigen Tagen wurde der Online-Modus von GTA 5 durch einen umfangreichen Patch erweitert, jedoch sind dort wohl einige Contract-Missionen verloren gegangen. Allerdings hat Rockstar Games, beinahe löblich, schnell reagiert und versprochen, dass man den Fehler suchen und beheben werde.

Na ja, löblich ist vielleicht ein wenig zu hoch gegriffen, immerhin handelt es sich hier um normale PR-Sprache und soll nur dazu dienen die Sache zu de-eskalieren und bedeutet übersetzt so viel wie: „Danke fürs Melden, wir werden uns das mal ansehen und irgendwann beheben“.

Nutzen übersteigt Fehler und Bug wurde billigend in Kauf genommen

Man könnte jetzt argumentieren, dass das Fehlen offensichtlicher Features, wie die Contract-Missionen, bei einem Qualitätstest hätte auffallen müssen, was auch bestimmt der Fall war, jedoch hat man sich dazu entschlossen mit diesem Fehler vorübergehend zu leben und den Patch aufzuspielen.

Woher ich das weiß? Weil das überall so ist! Man wägt den Nutzen gegen die Fehler ab, viele Free-2-Play-Publisher prüfen z.B. nur ob der Cash Shop funktioniert und ignorieren den Rest, was die Spieler auch oftmals zu spüren bekommen.

Sollte man jetzt behaupten, dass dieser Fehler nicht im Quality Assurance aufgefallen wäre, dann würde man die Qualität der Qualitätssicherung ziemlich ins Lächerliche ziehen. Aus diesem Grund behaupte ich das die behobenen Fehler im Spiel diesen Fehler im Gewicht überwogen haben und man sich dazu entschlossen hat den GTA 5-Patch einzuspielen.

GTA 5 Account weg? Tja, Pech gehabt!

Offenbar sind die Server von Rockstar Games alles andere als sicher, denn sogar Accounts mit einzigartigen Passwörtern sind betroffen. Dass es sich hierbei um Einzelfälle handelt, kann inzwischen bezweifelt werden.

Key live on Air eingegeben? Selbst schuld.

Schon zum Start der PC-Version von GTA 5 gab es Beschwerden von Youtubern, deren Accounts nicht mehr funktionierten. Allerdings haben diese direkt live on Air ihre Keys eingegeben, um ihre erste Spielerfahrung mit den Zuschauern zu teilen. Da kann man wirklich nur noch sagen: Tja, Pech gehabt. Denn wer live seinen Key zur Aktivierung eines Spiels eingibt, während vielleicht Tausende zuschauen und sich dann wundert, dass der Key weg ist, der braucht wirklich nicht bei Rockstar Games um Support zu bitten.

Telefonsupport? Fehlanzeige.

Anders sieht es aus, wenn man seinen Key im Geheimen eingegeben hat und der Rockstar-Social-Club-Account weg ist. In dem Fall sollte schon Support geleistet werden. Redakteure des Magazins Gamers Nexus haben sogar einen Anruf beim Support von Rockstar Games aufgezeichnet. Dort wurde man kurz abgespeist, das Problem wurde aufgenommen und mit den Worten: Wir können derzeit keinen weiteren Support mehr leisten, wurde das Gespräch mittendrin beendet. Sieht so der Kundenservice eines Unternehmens aus, das Milliarden durch seine Kunden verdient?

Rockstar Games versucht sich inzwischen damit rauszureden, dass dies die Standard-Prozedur sei. Man würde nur schnell die Probleme aufnehmen, um diese dann zu sammeln und zu bearbeiten. Schließlich würde man den Support per E-Mail weiterführen. Dies kann aber einige Tage dauern. Wenn man eine Rückerstattung möchte, dann verweist Rockstar Games zudem auf den Händler, bei dem das Spiel gekauft wurde.

Das ist nicht die feine Art, wie man mit zahlenden Kunden umgeht, vor allem in einem so erfolgreichen Unternehmen wie Rockstar Games, welches das Geld gerade durch die Kunden einnimmt, die man mitten im Gespräch abwürgt und sie mit ihrem Problem alleine lässt.

Neue Beiträge

Beitragsscout