gameZINE.de Spiele Watch Dogs 2

Watch Dogs 2

Watch Dogs 2: Vollzeit-Spiel oder eher etwas für Nebenbei?

Watch Dogs 2 Screenshot
Watch Dogs 2 Screenshot

Ich habe mir die doch recht gemischten Reviews und Previews zu Watch Dogs 2 angesehen. Doch ist Watch Dogs 2 ein Vollzeit-Spiel oder etwas für Nebenbei? Am Ende habe ich beschlossen selber mal einen Blick zu riskieren. Einen Großteil der Kritik kann ich an dem Spiel nicht verstehen. Ich behaupte: Dann wurde es falsch gespielt.

Watch Dogs 2 richtig gespielt? Alle Missionen beachten!

Klar kann man nun darüber streiten wie man ein Spiel wirklich richtig spielen sollte. Aber so Nebenmissionen sind ja nun nicht ohne Grund da. Mit dem Online-Aktivitäten-System kriegt man sich auch ein wenig beschäftigt. Wenn ich das Spiel jetzt durchgehend gezockt hätte, dann hätte es mich aber eher angenervt.

Im Grunde macht man bei so ziemlich jeder Mission das Gleiche und die großen Neuerungen waren jetzt für mich nicht so spürbar. Wenn man es als Gelegenheitsspiel betrachtet, dann findet man durchaus Spaß daran. Halt einfach kurz einloggen, ein oder zwei Missionen machen und dann was Anderes spielen oder weiterarbeiten.

Es gibt zwar einen groben Storyfaden, durch die Open World und den vielen Möglichkeiten verliert man den aber schnell aus dem Blick. Da hat es mir dann doch mehr Spaß gemacht einfach durch die Straßen von San Francisco zu schlendern und Nebenmissionen zu erfüllen.

Missionen in Watch Dogs 2 haben mittelmäßige Abwechslung

Die Missionen sind oft nicht wirklich herausfordernd. Ich ertappe mich inzwischen dabei jede Mission auf die gleiche Art und Weise zu lösen. Fehler werden nicht sonderlich bestraft, zum Beispiel durch Follower-Verlust. Stattdessen hat man unbegrenzt viele Versuche eine Herausforderung zu meistern.

Was halbwegs nett ist, ist das Schnellreise-System. Einfach Ziel auswählen und hin. So verplempert man auch gar nicht viel Zeit mit dem doch sehr einfachen Fahrsystem. Es ist sogar so einfach das sogar ich keine Probleme damit habe. Falls jemand schon einmal GTA V mit mir gespielt hat, der weiß wie schlecht ich normalerweise bin.

Ansonsten macht mir das Spiel schon Spaß. Wie gesagt, wenn man jetzt nicht so storyversessen ist und einfach ein paar Minuten totschlagen will, dann ist Watch Dogs 2 durchaus interessant. Jedenfalls noch. Ob ich die gleiche Motivation haben werde, wenn ich alle Fähigkeiten erforscht habe, dass weiß ich noch nicht.

Was gibt es an Watch Dogs 2 zu bemängeln?

Aber inzwischen habe ich fast 7 Stunden Spielzeit im Spiel verbracht und erst einen Bruchteil der eigentlichen Story gespielt. Ich komplettiere gerne, also schaue ich erst auf Nebenmissionen und möglichen sammelbaren Gegenständen.

Was ein wenig nervt ist das man an bestimmte Forschungspunkte nur herankommt, wenn man bereits ein wenig in bestimmte Talentbäume investiert hat. Zwar bleiben die Punkte auf der Karte, bis man aber einmal zu der Einsicht gekommen ist können schon einmal 20 Minuten ins Land gezogen sein.

Wer das Spiel also einfach durchrushen möchte, der verpasst hier eine nette Gelegenheit ein wenig Abwechslung in seinen Gaming-Alltag zu bringen.

Der große Nackedei-Skandal im „ab 18 Spiel“ Watch Dogs 2

Klick um zu TweetenUiuiui, in der Spielwelt des neu veröffentlichten Open-World-Actiongames Watch Dogs 2 laufen doch tatsächlich nackte Figuren herum, deren Geschlechtsteile sichtbar sind. Und das bei einem Spiel, das ab 18 Jahren freigegeben ist! Unerhört!

Warum sich die Entwickler bei Ubisoft Montreal dazu entschlossen haben, die Geschlechtsteile der Spielfiguren sehr detailliert darzustellen, ist unklar, spielt im Grunde aber auch kaum eine Rolle. Es ist so, dass im Spiel nackte Personen vorkommen – ob absichtlich oder aus Versehen ist ebenfalls unklar. Jedenfalls kann man nackte Personen im Spiel treffen – zumindest noch, denn der Aufschrei war schon groß und könnte zu einer baldigen Zensur führen.

Ein ab 18 Spiel mit Nackten? Geht gar nicht!

Für mich hören sich diese Kritiken so an: „Oh mein Gott, warum kann mein 18-jähriger Sohn die Vagina einer Prostituierten im Spiel sehen? Er wollte sie doch nur mit einer Rohrbombe in die Luft jagen!“

Dass Sony den Account eines Spielers gesperrt hat, weil einen Screenshot aus dem ungemoddeten Spiel postete, auf dem die nackte Frau zu sehen war, ist ebenfalls kaum nachzuvollziehen. Gut, es mag gegen die AGBs verstoßen, freizügige Bilder zu posten, doch immerhin ist dieses Spielelement regulär in Watch Dogs 2 vertreten, das Sony so anbietet.

Sex scheint noch immer schlimmer zu sein als Mord

Wir leben schon in sehr merkwürdigen Zeiten. Geschlechtsteile sind böse, Leute über den Haufen zu schießen ist es nicht. Diese Prüderie aus den USA und die Uneinsichtigkeit, dass Sex eigentlich nichts Schlimmes ist, Töten dagegen schon, hat sich in vielen Köpfen verankert. Und immerhin handelt es sich um ein Spiel, das ab 18 Jahren freigegeben ist. Sollten Volljährige nicht selbst entscheiden dürfen, was sie sehen wollen und was nicht? Oder lassen Eltern ihre minderjährigen Kinder etwas Spiele spielen, die gar nicht für sie freigegeben sind?

Eine kuriose Situation, die zeigt, wie es um den Bereich Gaming bestellt ist. Willkommen in der Steinzeit.

Watch Dogs 2: Multiplayer schon vor Veröffentlichung defekt?

Watch Dogs 2 Screenshot
Watch Dogs 2 Screenshot

Momentan kreist die Meldung das der Multiplayer-Modus von Watch Dogs 2 aktuell aus technischen Gründen nicht verfügbar ist.[i] Irgendwie springen da auch mehrere Medien[ii] drauf an, ich finde dazu aber ganz andere Worte: Bullshit!

Eine künstliche Beschwerde

Alle die bereits jetzt Zugriff auf das Spiel haben, haben dieses entweder auf Grund eines Händlerfehlers vorab erhalten[iii], oder wurden von Ubisoft bemustert, sprich haben für Reviews und Previews eine Vorabversion erhalten.

Watch Dogs 2 wird offiziell erst am 15. November 2016 veröffentlicht werden und, na ja, den Tag haben wir halt noch nicht. Das jetzt das Gejammer groß ist, dass der Multiplayer-Modus schon vor der Veröffentlichung defekt sei, ist eigentlich nicht zu ertragen.

Da war wohl irgendein Redakteur schon heftig am suchten und musste erst einmal seinen Frust freien Lauf lassen ohne auch nur eine halbe Hirnzelle zu betätigen.

Außerdem wird sich auf das 2-stündige Gameplay-Video bezogen, was, jedenfalls laut Gronkh[iv], eine Aufzeichnung für eingeladene Gäste war und man selber gar nicht aktiv spielte – es dürfte dem Entwickler und Publisher also nicht entgangen sein.

Day-0-Patch? Sowas gibt es? Nein! Doch! Ohhh!

Kann ja sein das der Multiplayer-Modus in Watch Dogs 2 aktuell aus technischen Gründen deaktiviert wurde, das heißt aber nicht das die Mädels und Jungs bei Ubisoft jetzt Löcher in die Luft starren und auf den Release morgen warten.

Es ist doch gar nicht so selten das man bei neu veröffentlichten Spielen, selbst am gleichen Tag, noch neue Patch-Dateien herunterladen und das Spiel patchen muss. Wer sagt denn das die Performanceprobleme nicht mit einem dieser Patches jetzt behoben werden?

Und ihr könnt mir ruhig glauben wenn ich sage das ich der letzte Mensch der Ubisoft freiwillig verteidigt. In diesem Fall handelt es sich aber um künstliche Panikmache und geht schon eher Richtung Clickbait um den Watch Dogs 2-Hype auszunutzen.


[i] https://www.xboxuser.de/news/watch-dogs-2-multiplayer-wegen-eines-technischen-defekts-deaktiviert

[ii] http://gamingnewstime.de/watch-dogs-2-performance-probleme/

[iii] http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1312791

[iv] https://www.youtube.com/watch?v=riheFPBQNJE

Watch Dogs 2 Video: Größe der Map wird sichtbar

Am 15. November 2016 wird Watch Dogs 2 für die Xbox One und die PlayStation 4-Konsole veröffentlicht werden, die PC-Version wird allerdings erst am 29. November 2016 veröffentlicht.

Im PlayStation-Access erhält man nun einen ersten Eindruck vom Gameplay von Watch Dogs 2 in Form eines Videos. In diesem Video wird einem die Größer der virtuellen Spielwelt aufgezeigt und unterstreicht den Fakt, dass das Spiel ein Open-World-Spiel ist. Darüber hinaus besichtigt man in diesem Video einige Sehenswürdigkeiten der Watch Dogs 2-Map.

Watch Dogs 2 wirbt außerdem damit das sich die San Francisco Bay Area in einer riesigen dynamischen und offenen Spielwelt befinden soll. Laut der Storyline von Watch Dogs 2 wurde die Stadt mit dem Infrastrukturen-Betriebssystem ctOS 2.0 ausgerüstet.

Dieses Betriebssystem wird vom Spieler dazu verwendet um in das Leben der virtuellen Nicht-Spieler einzugreifen, Ampeln umzuschalten, Telefonate mitzuhören und so im Spiel weiter voranzukommen.

Neue Beiträge

Beitragsscout