Star Citizen: Klage von Crytek wegen Engine

Crytek hat Cloud Imperium Games verklagt, weil diese angeblich die CryEngine unrechtmäßig für den Star Citizen Ableger Squadron 42 nutzen.

Ursprünglich sollte Star Citizen die CryEngine nutzen und hat hierfür auch eine entsprechende Lizenz von Crytek erworben. Doch jetzt verklagt das Unternehmen die Entwickler des Weltraum-MMORPGs. Denn angeblich sei die Lizenz nur für ein Spiel vergeben worden, nämlich Star Citizen. Da Squadron 42 jetzt aber als eigenständiges Spiel erscheint und auch die Engine nutzt, würde dies einen Vertragsbruch bedeuten. Außerdem hat Cloud Imperium alle Copyright-Hinweise und Logos von Crytek aus Marketing-Material entfernt, ohne Rücksprache zu halten.

Cloud Imperium Games dagegen erklärt, dass man schon seit etwa einem Jahr die CryEngine überhaupt nicht mehr benutzt. Stattdessen kommt inzwischen die Lumberyard-Engine von Amazon zum Einsatz – die aber auch auf der CryEngine basiert. Daher ist die Klage laut Cloud Imperium gegenstandslos.

Crytek dagegen behauptet, dass Cloud Imperium laut Vertrag die Engine überhaupt nicht hätte wechseln dürfen.

Es ist sicher spannend zu sehen, wie sich diese Situation noch entwickelt.

Quelle: PCGamer

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here