Telltale Games vor dem Aus – Eine Schande

The Walking Dead: The Complete First Season erscheint für die Switch

Das kam am Wochenende überraschend: Die Telltale Games haben den Großteil der Mitarbeiter entlassen und alle Spiele bis auf Minecraft: Story Mode eingestellt.

Missmanagement, eine toxische Atmosphäre innerhalb des Unternehmens und schwindender Erfolg mit den Spielen… Das sind Zeichen, dass es einem Unternehmen nicht gut geht. Dass nun fast alle Mitarbeiter in einer Nacht- und Nebel-Aktion ohne Abfindungen vor die Tür gesetzt wurden, zeigt nur, wo das Problem des Unternehmens lag: Im Management. Spiele, die immer gleich abliefen, mit derselben veralteten Engine und Mitarbeiter, die man nicht gut behandelt, führen einfach zu keinem Erfolg.

Die Telltale Games schließen die Pforten. Schade, war aber abzusehen. Klick um zu Tweeten

Wer sind wieder die Leidtragenden? Die Mitarbeiter, die nun ohne Job dastehen. Das Management wird seine Schäfchen vor dem Aus sicher ins Trockene gebracht haben, wie das eben meistens der Fall ist. Glücklicherweise bieten viele Spielestudios wie Blizzard, Ubisoft und Guerilla Games den entlassenen Mitarbeitern inzwischen Jobs an.

Schade, die Stories in den Spielen von Telltale Games waren meist wirklich klasse. Dass es so enden muss, ist eine Schande.

Quelle: Twitter

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here