Wird Cyberpunk 2077 ein Ego-Shooter?

Einem Insider zufolge bietet CD Projekt Reds Cyberpunk 2077 eine Ego-Perspektive und viele Action-Elemente. Wird es etwa ein Ego-Shooter?

Wenn der Insider recht hat, dann müssen sich Fans von The Witcher 3 für das kommende Spiel Cyberpunk 2077 ziemlich umstellen. Statt der Verfolgersicht soll man dieses mal aus der Ego-Perspektive spielen und das Spiel wird offenbar ziemlich actionlastig. Der Insider spricht von „Wallruns“, die ähnlich wie im Actionspiel Titanfall ablaufen.

Das hört sich doch ziemlich nach einem Ego-Shooter an. Ganz so schlimm wird es dann aber doch nicht. RPG-Elemente sind noch immer vorhanden. In welchem Ausmaß, das ist noch die Frage.

Eine Egosicht kann auch gut in einem RPG funktionieren, wie die Spiele der Reihen The Elder Scrolls und Fallout oder auch Kingdom Come: Deliverance zeigen. Dennoch müssen sich viele sicher erst umgewöhnen.

Cyberpunk 2077 soll eine Ego-Sicht und Action-Elemente bieten. Wird es ein Ego-Shooter? Klick um zu Tweeten

Eventuell werden wir auf der Spielemesse E3 im Juni mehr zu Cyberpunk 2077 erfahren.

Quelle: GRYOnline

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here