DayZ Mythos: Der Axtmörder

    DayZ war ursprünglich eine Modifikation für die Militärsimulation ARMA 2, welche mit über eine Million registrierten Spielern so großen Erfolg verbuchen konnte, dass nun an einem eigenständigen Spiel gearbeitet wird. Da es sich um eine Modifikation eines PC-Spiels handelt, sind Fehler, Bugs und sogenannte Glitches vorprogrammiert. All dies sind beste Indikatoren für Mythen, welche sich auch um diesen Titel aufgebaut haben. DayZ vermittelt dem Spieler absichtlich eine schaurige Atmosphäre, wodurch auch entsprechende Mythen zumeist auf gruselige Geschichten (sogenannte Creepy Pasta) basieren.

    Einer dieser Mythen handelt von einem Axtmörder im Spiel, welcher sich laut einiger Aussagen in Vybor aufhalten soll. Glaubt man einem Forum-Post, so habe sich der Spieler unter der dortigen Brücke aufgehalten und komische Schritte gehört, die von einem anderen Spieler oder NPC stammen mussten, welcher über die Brücke läuft. Da der Spieler nicht sicher war, ob es sich dabei nicht um einen Zombie handelte, blieb er versteckt und ruhig unter der Brücke. Plötzlich hörte er jedoch folgenden Satz: „Wohin gehst du, Junge? Der Axtmörder wird dich kriegen!“ Verschreckt wie der Spieler war, rannte er ohne zurück zu schauen in den Wald.

    Weitere Spieler haben ihre Erfahrung mit dem Axtmörder sogar auf Video festgehalten. Demnach hört man eine Kinderstimme, welche ein – in diesem Zusammenhang – gruseliges Lied von sich gibt bevor der Axtmörder erscheint. Kurze Zeit später trifft man anschließend auf einem Spieler mit einer Axt, welcher andere Spieler ums Leben bringt. Schüsse auf den Axtmörder sollen keine Wirkung zeigen und auch sonst wird stehts nur eines geraten: Lauf so schnell du kannst! Wieso aber gibt es einen solchen Spieler oder NPC in DayZ und wurde dieser womöglich sogar absichtlich einprogrammiert?

    Wenn man den einzelnen Videos auf YouTube folgt und sich auch weiter in den verschiedenen Foren zum Spiel einliest, so wird man eventuell auf den YouTuber „SirExzib“ stoßen, welcher einige solcher Videos hochgeladen hat. Dies hat einen ganz bestimmten Grund: Dieser Spieler ist nämlich ein Hacker. Kein böser Hacker wie sie oft in den Medien dargestellt werden, sondern einer, der sich oftmals einen kleinen Spaß mit den anderen Spielern erlaubt. Man geht davon aus, dass der Mythos um den Axtmörder in DayZ durch ihn entstanden ist, da dies zu seinen kleinen Streichen gehört.

    Es gibt natürlich auch weitere Hacker, sodass man nicht unbedingt auf ihn schließen muss, sobald man etwas von einem Axtmörder hört. Auch andere Spielfehler oder Mythen entstanden durch die Tatsache, dass DayZ relativ einfach zu hacken ist und so den entsprechenden Personen viele Möglichkeiten bietet andere Spieler zu verschrecken. Mit einer eigenständigen Vollversion des Spiels hofft man diese Probleme zu umgehen, wodurch solche Mythen bald Geschichte sein könnten. Bis dahin jedoch sollte man im Spiel sehr wachsam sein, wenn plötzlich eine Kinderstimme anfängt Lieder zu singen oder andere Spieler mit einer Axt in die Richtung des Spielers laufen.