Bringe mit diesen Apps für Android deine Projekte effektiv zu Ende

Anzeige
Gesponserter Beitrag Enthält Werbung Bezahlte Werbung Enthält bezahlte Links

Wer kennt es nicht: die Ideen zu einem zukünftigen Projekt klingen super und auch die ersten Tage laufen noch wie geschmiert, doch kaum geht es in die spannende und entscheidende Phase, geht die Motivation verloren. Die Zeit wird knapp, die Ressourcen gehen aus und plötzlich scheint das ambitionierte Projekt keinerlei Wind mehr in den Segeln zu haben…

Woran es liegt, dass so viele Projekte in der heutigen Zeit scheitern, muss jeder bei sich selbst feststellen. Es ist ein Fakt, dass es heute so viel Ablenkungen wie noch nie zuvor gibt, ständig umgibt einen das Gefühl, dass eine weitere Chance bereits auf einen wartet und es deshalb gar nicht unbedingt entscheidend ist, Erfolg beim derzeitigen Projekt zu haben. Slot Spiele gratis zeigen, dass es immer wichtig ist, dass man an einer Sache dranbleibt. Aufgeben ist keine Option und wenn man dazu bestimmte Hilfsmittel braucht, so ist auch das in Ordnung. Entscheidend ist, dass man die vielen Ablenkungen der modernen Zeit zu seinen Gunsten nutzt. Das geht am besten mit Apps. Das Smartphone hat man schließlich immer zur Hand, und wenn es einzig und alleine eine einfache App braucht, um bei seinen nächsten Projekten zum gewünschten Ziel zu kommen, so sollte diese schnelle Lösung als Chance beim Schopf gepackt werden.

Geniale Apps – jedes Ziel rückt in greifbare Nähe

  • Basecamp – diese geniale App aus den USA ist vor allem für ihre Funktionen hinsichtlich einer besseren Kommunikation der einzelnen Teammitglieder bekannt. Übersichtlich wird dargestellt, wer welche Aufgaben zu erledigen hat. So können einzelne Mitglieder schnell entlastet werden. Zusätzlich zu den Team-Funktionen erlaubt es die App, dass einzelne Nutzer einen privaten Chat nutzen. Probleme werden somit sofort gelöst und nicht aufgeschoben. Wenn es manchmal an der Kommunikation scheitert, so ist diese App der richtige Schritt, um ein Team enger zusammenwachsen zu lassen. Probleme entstehen erst gar nicht, da jeder Nutzer die Fortschritte und die anstehenden Aufgaben zu jedem Zeitpunkt im Blick hat.
  • Bitrix24 – bei Bitrix24 handelt es sich um eine App aus Russland, die wahrscheinlich den größten Funktionsumfang bietet. Mit dieser App werden nicht nur einfach und schnell Aufgaben organsiert und verteilt, es lassen sich sogar ganze Online-Shop-Lösungen damit erschaffen. Bitrix setzt auf ein eigenes Intranet und stellt damit wiederum die Kommunikation in den Mittelpunkt. Aufgrund seiner vielen Möglichkeiten ist die Einarbeitung nicht ganz einfach, es gilt also, eine etwas steilere Lernkurve zu bewältigen. Gelingt das, so nimmt man Projekte wesentlich effektiver und schneller in Angriff.
  • Asana ist eine sehr schlanke Projektplanungsapp, die somit einen Gegenentwurf zu Bitrix24 darstellt. Mittels Drag&Drop lassen sich binnen Sekunden neue Elemente einfügen. Die Bedienung ist selbsterklärend und äußerst intuitiv. Vor allem Projekte, die sich über einen kürzeren Zeitraum erstrecken, lassen sich mit Astana einfach und schnell planen. Die Einfachheit der App hat natürlich auch ihren Preis, komplexe Aufgaben übernimmt sie nämlich nicht. Dazu greift man am besten zu einer der umfassenderen Lösungen, bei der sich dann auch die teilweise arbeitsintensive Einarbeitung lohnt.

Neben Apps bietet sich zusätzlich das Online-Projektmanagement an. Alle der vorgestellten Apps lassen sich mit einer online-basierten Version verknüpfen. Auf dies Weise lassen sich komplexere Aufgaben am Rechner erledigen, doch auch unterwegs bringt man das Projekt und die Planung dazu immer auf den neuesten Stand. Auf diese Weise bleibt man nicht nur selbst stets up-to-date, sondern informiert bei eventuellen Änderungen sofort das gesamte Team. Die Kommunikation wird deutlich verbessert. Aufgaben werden besser dargestellt und selbst komplexe Sachverhalt sind dank der Apps und der dazugehörigen Anwendungen weitaus besser verständlich.

Wichtig ist, dass gleich zu Beginn eines Projekts die richtigen Apps genutzt werden, eine spätere Implementierung kostet Zeit und nimmt unnötig Kapazitäten in Anspruch, die zur Vollendung des Projekts genutzt werden könnten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.