Batman: Arkham VR versetzt die Spieler in das Universum des Dunklen Ritters, in dem sie Gotham City wie nie zuvor durch die Augen des größten Detektivs der Welt erleben. Während die Spieler tief in dieses neue Batman: Arkham-Abenteuer eintauchen, müssen sie in der virtuellen Welt lernen, wie Batman zu denken und seine legendäre Ausrüstung einsetzen, um finstere Pläne zu durchkreuzen, die das Leben seiner engsten Verbündeten gefährden.

„Virtual Reality breitet sich als spannender, neuer Trend bei Videospielen und im Entertainment allgemein aus. Das unglaubliche Team von Rocksteady Studios taucht kopfüber in das neue Medium – mit dem Batman: Arkham-Franchise“, so David Haddad, President, Warner Bros. Interactive Entertainment. „Rocksteady ist eines der besten Teams, wenn es um Story-Inhalte geht, und Batman: Arkham VR liefert eine fesselnde Erfahrung, wie sie vor ein paar Jahren noch nicht vorstellbar war.“

„Das Rocksteady-Team sucht ständig nach neuen Wegen, um die Spieler in den Welten, die wir erschaffen, vollständig versinken zu lassen. Batman: Arkham VR ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir neueste Technologien nutzen, um genau das zu tun“, so Sefton Hill, Game Director, Rocksteady Studios. „Das Team setzt alles daran, eine Batman-Erfahrung abzuliefern, die dem Charakter gerecht wird und es den Spielern erlaubt, ganz und gar in der Rolle des größten Detektivs der Welt aufzugehen.“

Hinterlasse einen Kommentar