3 Dinge die du in WoW machen kannst, wenn du gelangweilt bist

World of Warcraft Legion Screenshot
World of Warcraft Legion Screenshot

World of Warcraft Legion wurde vor einigen Monaten veröffentlicht und auch wenn Blizzard bereits dabei ist die Patch-Zyklen zu reduzieren, damit man nicht so schnell gelangweilt ist, so kann es für intensivere Spieler durchaus schnell soweit sein. Aus diesem Grund habe ich 3 Dinge die du in World of Warcraft Legion machen kannst, wenn du gelangweilt bist, für dich zusammengeschrieben.

  1. Transmog Runs

Manche Rüstungen sehen einfach nicht gut aus, während wieder andere einen fast umhauen und man auch schon einmal andere Spieler fragt wo sie denn genau ihre Rüstung herhaben. Hier hilft ein kleines Addon mit dem Namen MogIt, mit welchem man die verschiedenen Sets und Kombinationen im Spiel bereits vorab einmal an seinem Charakter anschauen kann, bevor man sich auf die Jagd macht.

Ganz nützlich, denn einige Rüstungsteile sind durchaus schwer zu erhalten, vor allem, wenn der RNGesus (Random-Number-Generator) nicht mit euch ist. Wenn ihr euch MogIt holt, dann empfehle ich euch auch noch gleichzeitig die kostenlosen Addons zum Addon, wodurch die Datenbank des Programms und der gespeicherten Transmogrifizierungen erweitert wird.

  1. Kampfhaustiere

Manche mögen es gar nicht, andere spielen World of Warcraft ausschließlich für die Kampfhaustiere. Egal ob es die Komplettierung der eigenen Sammlung oder das Messen gegen andere Spieler in einem Pokémon-ähnlichen Kampf ist, hier kriegt man durchaus einiges an Zeit durch. Empfohlene Addons von mir sind dabei PetTracker, Rarity und Rematch.

Mit dem PetTracker lassen sich alle Pets, welche auf der aktuellen Karte sammelbar sind und noch nicht im Besitz befinden, ganz einfach anzeigen – super nützlich, wenn man ein Sammler ist. Rarity zeigt, wie es der Name vermuten lässt, die Seltenheit eines Kampfhaustieres an.

Rematch ist sehr nützlich, wenn man die täglichen Kampfhaustierkämpfe in Draenor oder als PvP gegen andere Spieler machen möchte. Mit diesem Addon lassen sich vordefinierte Teams speichern, so dass man sich diese nicht unbedingt merken und immer wieder aufs Neue neu zusammenstellen muss.

  1. Ein anderes Spiel spielen

Das mag für manche jetzt ein wenig wie Gotteslästerung wirken, aber manchmal kann das Abschalten von World of Warcraft durchaus den Spaß zurück ins Spiel bringen. Einfach mal ein anderes Spiel anschauen, vielleicht sogar einen Bonus im Luxury Casino abstauben oder sich einer Herausforderung im Onlinemodus von GTA 5 stellen. Oft beginnt man sich dann an gute Spielzeiten zu erinnern und findet somit neue Motivation seine Zeit in World of Warcraft zu verbringen.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here