Spieler wollen Anthem wegen schlechtem Loot boykottieren

Da die Spieler des Online-Shooters Anthem mit dem Loot nicht zufrieden sind, kam es nun zum Aufruf für einen Boykott.

Anthem hat sich tatsächlich zu einer Art neuem Fallout 76 entwickelt. Das Spiel wird seit Release heftig kritisiert und die Bewertungen fallen nicht sonderlich gut aus. Nun haben die Spieler sogar zu einem Boykott aufgerufen. Grund dafür ist, dass der Loot nicht dem entspricht, was sich Fans von einem Loot-Shooter erwarten.

Der Loot ist nicht besonders und interessant genug und dabei sollte er doch das Kernelement des Onlinespiels darstellen. Da Bioware zudem erklärte, eigentlich mit der Beute zufrieden zu sein und es sehr lange dauern würde, dieses System komplett zu ändern, greifen die Spieler jetzt zu härteren Bandagen. Sie wollen mit einem mehrtägigen „Login-Streik“ dafür sorgen, dass sich die Entwickler doch dazu durchringen, den Loot zu verbessern.

Spieler von Anthem sind mit dem Loot unzufrieden und rufen zum Boykott des Spiels auf. Klick um zu Tweeten

Anthem hat es mittlerweile geschafft, den Status als am schlechtesten bewertetes Bioware-Spiel einzunehmen. Zudem wird es heftiger und intensiver kritisiert, als das etwa beim ebenfalls in der Community nicht gerade gut angekommenen Mass Effect: Andromeda der Fall war. Wie sich dies auf die Zukunft des Titels und des Entwicklerstudios auswirkt, wird man noch sehen.

Quelle: Reddit

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here