Fallout 76: Bethesda erkennt Kritik an, Sammelklage droht

Fallout 76 gehört wohl den an meisten kritisierten Spielen in diesem Jahr. Nun äußerte sich das Unternehmen kurz zur Situation, während eine Sammelklage droht.

„Hallo! Vielen Dank für euer Feedback. Wir möchten, dass ihr wisst, dass wir in Beiträgen, Tweets und Kommentaren immer nach Feedback zu dem Spiel suchen. Wir schätzen es sehr, dass ihr euch an uns wendet, uns eure Gedanken, Bedenken, Ideen mitteilt und uns eine Vorstellung davon vermittelt, wonach ihr sucht.“ So geht Bethesda auf die Kritik der Spieler an Fallout 76 ein. Das Unternehmen ist sich also bewusst, wie die Lage momentan aussieht. Es wurden zwei neue Updates angekündigt, die sich um einige Kernprobleme kümmern werden. Das Studio ist also bemüht, Fallout 76 stetig zu verbessern.

Bethesda könnte eine Sammelklage wegen Fallout 76 drohen. Klick um zu Tweeten

Derweil könnte dem Unternehmen eine Sammelklage drohen. Denn die Anwaltskanzlei Migliaccio and Rathod LLP aus Washington ruft derzeit die Käufer von Fallout 76 dazu auf, sich zu melden, die eine Rückerstattung haben wollten, diese aber nicht bekamen. Deswegen werden rechtliche Schritte wegen „betrügerischer Geschäftspraktiken“ gegen Bethesda geprüft.

Quelle: MMORPG.com

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here