Fallout 76: Bethesda tritt in jedes Fettnäpfchen

Bethesda scheint aktuell vom Pech verfolgt zu sein, denn seit dem Release von Fallout 76 tritt das Studio von einem Fettnäpfchen in nächste…

Fallout 76 hat es nicht leicht. Bethesda stellt sich mit dem Onlinespiel einer eingeschworenen Single-Player-Gemeinde entgegen, um ihnen ein Onlinespiel in einer ihrer Lieblingsreihen schmackthaft zu machen. Hinzu kommt, dass das Spiel von Problemen geplagt ist, welche der Entwickler aber langsam in den Griff bekommt. Das an sich wäre vielleicht noch zu „verkraften“. Doch seitdem läuft es irgendwie nicht so gut für Bethesda. Das Studio stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Der Preis des Spiels wurde schon kurz nach Release drastisch gesenkt, was die Käufer erster Stunde, die den Vollpreis bezahlten, auf die Palme trieb. Die versprochene Tasche aus Segeltuch, welche der Power Armor Edition beiliegen sollte, wurde ohne Hinweise durch eine Nylon-Tasche ersetzt. Youtuber aber erhielten Taschen aus Segeltuch. In den letzten Patch Notes zum Spiel wurden viele Änderungen nicht erwähnt, die sich auf stark das Gameplay auswirkten.

Bethesda wird aktuell vom Pech verfolgt, was Fallout 76 angeht. Klick um zu Tweeten

Es läuft für Bethesda offenbar gerade so, wie das vermutlich jeder von uns kennt. Hat man ein mal Pech, dann bildet sich daraus eine Pechsträhne und man stolpert von einem Desaster zum nächsten. Bleibt zu hoffen, dass sich das Blatt bald wieder für Bethesda wendet. Und, dass für die kommenden Spiele viel aus der aktuellen Situation gelernt wurde.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here