EA schließt Maxis nach verkacktem SimCity

EA schließt Maxis nach verkacktem SimCity
EA schließt Maxis nach verkacktem SimCity

Meiner persönlichen Meinung nach hat EA bei SimCity einfach zu viel reingepfuscht. Ich will und kann mir nicht vorstellen, dass Veteranen der Spielbranche mit einer so großen, berühmten und geliebten Marke wie Sim City so viel scheiß bauen würden, wie sie es getan haben! Ignorieren wir mal die Probleme zum Start und auch das wir als Endverbraucher von EA über die Modbarkeit des Spieles belogen wurden, so ist das Spiel, wenn auch ein wenig klein, durchaus lustig zu spielen!

Immerhin darf man nicht vergessen, dass es Maxis bereits seit 1987 gab und man mit Spielen wie Sim City, Sim Tower, Sim Ants, Sim Life und co. beglückt wurde!

Hauptsächlich wurde von Maxis an Simulationsspielen gearbeitet, so auch De Sims Online, Die Sims 2, Spore, Die Sims 3 und Die Sims 4. Letzteres hatte wohl keine so guten Umsatzzahlen.

Alle Die Sims-Fans können aber aufatmen! Die komplette Entwicklung von Die Sims wird vom Studio The Sims Studio übernommen, welches bereits seit an Die Sims 4 mitgearbeitet hat.

Für mich ist dies eher eine Art „Zusammenlegung“ und war auch absehbar. Ich meine, nicht umsonst wird EA ein Entwicklerstudio mit dem gleichen Kerngeschäft wie Maxis aufgebaut haben, ist also jetzt nichts was einen wirklich aus den Latschen treten würde, aber trotzdem!

Das ganze nachgeweine ist meiner Meinung nach eher nur sentimentaler Natur und nicht weil die Produkte so toll waren. Aus diesem Grund sage ich, ich habe diese Änderung zur Kenntnis genommen und warte auf den Rest!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar