Crytek macht dicht! Alles raus, außer CryEngine, Frankfurt und Kiew!

Crytek Logo
Crytek Logo

Heute haben wir nach mehrmaligen Nachfragen eine Pressemeldung aus dem Hause Crytek erhalten. Kurzfassung: Man wird alle Entwicklerstudios, außer Frankfurt und Kiew schließen und sich ausschließlich auf die CryEngine und wenige, ausgewählte Premium-Titel kümmern.

Auch wenn es aus der Pressemeldung nicht so wirklich hervorgeht, so ist anzunehmen, dass dies eine direkte Folge der aktuellen und vergangenen Probleme von Crytek ist. Wir hoffen jedenfalls für alle Kolleginnen und Kollegen aus der Spielebranche bei Crytek das Beste!

Ob und wann welche anderen Maßnahmen zum Erhalt von Crytek stattfinden, wurde nicht kommuniziert. Jedenfalls die Aussage, dass die Gründe den Angestellten bereits lange mitgeteilt wurden, scheint ein wenig wackelig zu sein – würden die Angestellten sonst weiter dort arbeiten?

Man kann durchaus davon ausgehen, dass Crytek von dieser ganzen Sache einen massiven Imageschaden erlitten hat. Das komplette Ausmaß der Probleme wird wahrscheinlich erst zum Jahres-Finanzbericht sichtbar.

Crytek Pressemeldung zur Schließung von Büros

Crytek hat heute eine Reihe von Veränderungen für die zukünftigen Geschäftspläne bekannt gegeben: Das Unternehmen kehrt zu seinen Wurzeln zurück und konzentriert sich auf seine Kernkompentenzen: Technologieentwicklung auf höchstem Niveau und innovative Spiele.

Im Rahmen dieser Veränderungen wird Crytek die Entwicklung zukünftig auf die Studios in Frankfurt und Kiew konzentrieren. Darüber hinaus wird Crytek weiter an Premium IPs arbeiten und diese weiterentwickeln. CRYENGINE bleibt weiterhin ein Hauptbestandteil von Crytek. Enterprise Lizenznehmer und Indie Entwickler werden auch zukünftig gleichermaßen mit regelmäßigen Engine-Updates versorgt. Alle anderen Entwicklungsstudios bleiben nicht Teil von Crytek. Das Management hat Pläne in Gang gesetzt, um die Arbeitsplätze zu erhalten sowie einen reibungslosen Übergang und eine sichere Zukunft sicherzustellen.

Crytek Mitgründer und Managing Direktor, Avni Yerli, sagt: “Derartige Veränderungen zu durchlaufen ist uns nicht leicht gefallen und wir möchten uns aufrichtig bei jedem einzelnen gegenwärtigen und ehemaligen Crytek-Mitarbeiter für ihre harte Arbeit und Treue zu Crytek bedanken. Diese Veränderungen sind ein Teil von mehreren essentiellen Schritten die wir gehen um sicher zu stellen, dass Crytek ein gesundes und gut aufgestelltes Studio für die Zukunft ist, das hochtalentierte Entwickler beschäftigt und fördert. Die genauen Gründe hierfür wurden bereits lange und im Voraus allen Mitarbeitern kommuniziert. Unser Fokus liegt von nun an ausschließlich auf unseren Kernkompetenzen, die Crytek seit Beginn definieren: hochtalentierte Mitarbeiter, Technologien auf höchstem internationalen Niveau und innovative Spieleentwicklung. Wir glauben fest daran, dass wir aus diesem herausfordernden Prozess als agileres und wachstumsfähigeres Unternehmen hervorgehen: Aufgestellt für eine erfolgreiche Zukunft.”

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here