Skyrim Remake anstatt The Elder Scrolls 6?

Derzeit häufen sich die Gerüchte, dass Bethesda Softworks auf der E3 kein The Elder Scrolls 6 dafür ein „HD Remake“ von Skyrim präsentieren wird.

The Elder Scrolls 5: Skyrim ist das bisher erfolgreichste Spiel des Unternehmens mit über 30 Millionen verkauften Exemplaren. An diesen Erfolg würde das Unternehmen gerne anknüpfen, doch Fallout 4 kommt – noch – nicht ganz heran. Ausgeliefert wurden rund 12 Millionen Exemplare des Endzeit-RPGs, wie viele verkauft wurden, dazu gibt es noch keine offiziellen Angaben.

Kommt ein Remake zu Skyrim?

Bethesda wird auf der E3 am 13. Juni etwas vorstellen. Die Spekulationen reichen von einem Fallout Oline bis zu The Elder Scrolls 6. Allerdings könnte es für einen Nachfolger von Skyrim noch etwas zu früh sein. Nun behaupten Insider, dass man ein Remake zu einem bekannten Spiel des Entwicklers sehen wird.  Ein Remake zu The Elder Scrolls Arena, Daggerfall oder Morrowind wäre zwar fantastisch, würde sich aber ohne eine – zumindest teilweise – Neuprogrammierung nicht realisieren lassen. Eher machbar wären Oblivion oder eben Skyrim. Und angeblich soll es ein Remake zu Skyrim werden. Was jedoch etwas stutzig macht. Skyrim sieht dank der offiziell veröffentlichten HD-Texturen auch heute noch gut aus. Mit Grafik-Mods sogar hervorragend. Selbst mit der verbesserten Grafik, die Fallout 4 bietet, wäre der Unterschied zum Original nicht so groß. Was könnte der Grund dafür sein, Skyrim nochmal neu herauszubringen?

Konsolenmods sind wichtig

Für Fallout 4 wurde kürzlich die Option eingeführt, Mods auch für Konsolen zu veröffentlichen. Dies läuft sehr gut und es wäre nicht verwunderlich, wenn Bethesda das auch für Skyrim einführen will. Dazu müsste das Spiel aber überarbeitet und angepasst werden – es wäre ein Re-Release einer neuen Version für die aktuelle Konsolengeneration nötig. Und genau diese könnte auf der E3 gezeigt werden. Der gesamte Content aller DLCs plus eine verbesserte Grafik und Mod Support. Skyrim würde sich dann zumindest auf den neuen Konsolen sicher hervorragend verkaufen und die Wartezeit auf ein The Elder Scrolls 6 verkürzen. Mir persönlich wäre ein neuer Teil in der Reihe trotzdem lieber…

Hinterlasse einen Kommentar