Pillars of Eternity 2: Deadfire und Apocalypse Now – gleich zwei neue Spiele von Obsidian angekündigt!

Man könnte meinen, heute sei Weihnachten und Ostern zusammen! Denn es wurden mit Pillars of Eternity 2: Deadfire und Apocalypse Now gleich zwei neue Rollenspiele von Obsidian Entertainment angekündigt.

Bei Pillars of Eternity 2: Deadfire handelte es sich bei der verfrühten Ankündigung durch die Website Polygon um ein Versehen. Der Artikel ist auch wieder verschwunden. Doch das Internet vergisst nichts und daher sind die Informationen mittlerweile auch auf anderen Seiten zu finden.

Pillars of Eternity 2

Pillars of Eternity 2: Deadfire stellt die Fortsetzung zu einem der Kickstarter-Hits aus dem Jahr 2015 dar. Da das RPG als geistiger Nachfolger von Baldur’s Gate beworben wurde und in dieselbe Kerbe schlug, kam es bei Fans sehr gut an. Teil 2 Deadfire stellt eine direkte Fortsetzung dar. Im Mittelpunkt steht dieses Mal das endlose Dungeon von Caed Nua, in welchem die Spieler im ersten Teil im Rahmen einer Nebenquest eine gewaltige Statue gefunden haben. Diese Statue wird in Deadfire vom Geist eines totgeglaubten Gottes beseelt. Der Gott Eothas gräbt sich aus dem Boden, vernichtet eure Festung lässt euch halbtot zurück. Ihr müsst den Gott finden und einige Antworten aus ihm heraus bekommen. Dazu reist ihr – dieses Mal auch mit Schiffen – zu fernen Ländern, wo ihr neue Personen und alte Bekannte trefft. NPC erhalten dieses Mal einen Tagesablauf, welcher die Quests dynamischer machen soll. Eure Savegames aus Teil 1 dürft ihr übernehmen, um zu sehen, wie sich eure Entscheidungen ausgewirkt haben. In Kürze soll eine Crowdfunding-Kampagne über die Plattform Fig starten, mit welcher Obsidian 1,1 Millionen Dollar einnehmen möchte.

Obsidian Entertainment arbeiten aktuellen an Pillars of Eternity 2: Deadfire und einem RPG zum Kultfilm Apocalypse… Klick um zu Tweeten

Apocalypse Now

Doch Pillars of Eternity 2 ist nicht das einzige Spiel, an dem das Studio derzeit arbeitet. Gemeinsam mit Erebus LLC und dem American Zoetrope Studio entwickelt Obsidians Josh Sawyer ein Rollenspiel zu Francis Ford Coppolas Kultfilm Apocalypse Now. Das Spiel soll denn Schrecken des Krieges darstellen und wird sich von herkömmlichen RPGs dadurch unterscheiden, dass nicht die Dialoge im Vordergrund stehen, sonder eure Taten. Zudem spielen Survival-Horror-Elemente eine große Rolle. Es gibt zwar Kämpfe, doch diese werden gezielt in die Story eingefügt, es soll kein Shooter wie Call of Duty werden. Die Geschichte wird sich am Film orientieren. Ihr schlüpft in die Rolle von Captain Benjamin Willard, der sich in Vietnam auf die Suche nach dem abtrünnigen Colonel Walter E. Kurtz macht. Ihr werdet unaussprechlichen Horror erleben und müsst auf diese Situationen reagieren, wodurch die Geschichte auch von der des Films abweichen kann. Apocalypse Now soll über eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden, über welche bis zum 24. Februar 900.000 Dollar eingenommen werden sollen.

Fans von Obsidian Games dürfen sich also auf gleich zwei interessante RPGs freuen.


Quelle 1: Nichegamer

Quelle 2: Bluesnews

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here