Was ich mir von der E3 2016 erhoffe

Die E3 steht vor der Tür und in wenigen Tagen werden Spieleentwickler und Publisher neue Games ankündigen. Ich hege einige Hoffnungen, doch ob diese erfüllt werden, steht auf einem anderen Blatt.

Die E3 ist genau wie die gamescom für Publisher und Entwickler eine gute Gelegenheit, neue Projekte anzukündigen. Ich habe wieder einmal große Hoffnungen. Zu den Spielen, deren Ankündigung ich mir erhoffe gehören:

The Elder Scrolls 6

Die Chancen stehen 50:50 würde ich sagen. Bethesda wird etwas ankündigen, doch ob es The Elder Scrolls 6 sein wird, ist ungewiss. Es wäre zumindest eine schöne Überraschung, mit der das Entwicklerstudio die Spielemesse rocken könnte.

Wing Commander

Mit der enorm erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne von Chris Roberts Star Citizen hat Electronic Arts sicher bemerkt, dass ein großes Interesse an Weltraum Actionspielen besteht. Da Star Citizen nicht auf der E3 gezeigt wird, könnte EA mit der Ankündigung eines neuen Wing Commander überraschen.

Ultima

Ein neues Ultima RPG wäre der Hammer! Eine offene, lebendige Spielwelt, interessante NPCs mit Tagesabläufen und unterschiedlichen Persönlichkeiten, eine Heldengruppe, spannende Quests, eine hohe Interaktion mit Items… Man wird ja noch träumen dürfen…

Neues CD Projekt Red RPG

CD Projekt Red erklärten, dass Sie auf der E3 etwas zeigen werden, allerdings soll dies nicht Cyberpunk 2077 sein. Könnte es sich vielleicht um ein kleineres RPG in einer neuen Spielwelt handeln?

Baldur’s Gate 3

Beamdog arbeitet an etwas, sonst hätte man nicht Anfang des Jahres den Dragon Age Autor David Gaider eingestellt. Da Beamdog bisher viel mit Baldur’s Gate machte, ist es nicht abwegig zu denken, dass nun ein Baldur’s Gate 3 an der Reihe ist. Das würde die Fans sicher sehr freuen.

Ja, meine Liste ist sehr RPG-lastig. Aber das sind nunmal die Spiele, die ich mir sehr wünschen würde. Mal schauen, welches davon man auf der E3 sehen wird.

Hinterlasse einen Kommentar